macOS 13 Ventura: Alles, was Sie wissen müssen

Auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) stellte Apple macOS 13 Ventura vor. Als Nachfolger von macOS 12 Monterey bietet die neue Version viele neue und aktualisierte Funktionen, die das Mac-Erlebnis näher an iOS/iPadOS bringen. macOS 13 Ventura ist derzeit nur für Betatester verfügbar und wird auf den meisten Macs laufen, die in den letzten fünf Jahren veröffentlicht wurden. Das kostenlose Update soll im Oktober öffentlich zugänglich sein.

Apple bietet gelegentlich Updates für iOS, iPadOS, watchOS, tvOS und macOS als Closed Developer Previews oder Public Betas an (öffnet in neuem Tab). Während die Betas neue Funktionen enthalten, enthalten sie auch Vorabversionsfehler, die die normale Verwendung Ihres iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV oder Mac verhindern können, und sind nicht für den täglichen Gebrauch auf einem primären Gerät vorgesehen. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, sich von Entwicklervorschauen fernzuhalten, es sei denn, Sie benötigen sie für die Softwareentwicklung, und die öffentlichen Betas mit Vorsicht zu verwenden. Wenn Sie auf Ihre Geräte angewiesen sind, warten Sie auf die endgültige Version.

Was ist neu in macOS 13 Ventura

Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.