Das beste Tool für Dynamics 365-Benutzer, um Abonnementvorgänge zu optimieren und Umsatzpotenzial freizusetzen

Wir alle kennen das Sprichwort, ein Vogel in der Hand ist zwei im Busch wert. Können Sie sich dieses Konzept zunutze machen, wenn Sie den Abonnementverkaufsansatz Ihres Unternehmens bewerten?

Viele Vertriebsmitarbeiter konzentrieren ihre Energie darauf, neue Kunden zu gewinnen, und das sollten sie auch. Aber übersehen Sie nicht das Potenzial für erhöhte Verkaufschancen von Kunden, die Sie bereits haben.

Gewinnen Sie immer wieder neue Deals

Als Abonnement-Unternehmen müssen Sie Ihre neuen Verkaufszahlen aufrechterhalten. Genauso wichtig ist es jedoch, Ihren bestehenden Kunden neue Add-Ons oder Erweiterungen anzubieten. Als Geschäftsziel können Sie eine gesunde Mischung aus der Generierung neuer und “zusätzlicher” wiederkehrender Einnahmen anstreben. Ein strategisches Gleichgewicht zwischen beiden sichert kontinuierliche Gewinne für Ihr Unternehmen.

Erhöhen Sie den Umsatz mit Abonnement-Add-Ons

  1. Beginnen Sie mit den Daten

Um die Faktoren zu verstehen, die Ihren Umsatz generieren, beginnen Sie damit, Ihre Erneuerungs- und Add-On-Verkäufe an bestehende Kunden zu verfolgen. Wie hoch sind Ihre Einnahmen aus Neukundenabonnements vs. die von Add-Ons und Verlängerungen von bestehenden und sogar langjährigen Kunden? Kennzeichnen Sie Codes, damit Sie die Daten schnell analysieren können. Beispielsweise möchten Sie sich neue Abonnements, Add-On-Abonnements, Downgrades oder Upgrades ansehen. Verwenden Sie ursachencodebasierte Berichte, um Ihre Einnahmen in verschiedene Kategorien zu unterteilen.

  1. Bieten Sie zusätzliche ergänzende Dienste und Produkte für Ihre Kernabonnements an

Auch wenn Sie sich auf Ihre neuen Abonnementangebote konzentrieren, notieren Sie sich die aktuellen und potenziellen zukünftigen Bedürfnisse Ihrer Kunden. Wenn sie neue Software kaufen, werden sie wahrscheinlich den Zugang zu E-Learning-Portalen oder Reporting-Add-Ons zu schätzen wissen, die den Wert ihrer Lösung steigern. Das Erstellen von Mitgliedschaften oder Partnerprogrammen kann auch den Zusatzumsatz steigern. Kunden könnten sich beispielsweise für eine Mitgliedschaft entscheiden, die Vergünstigungen oder kostenlosen Lieferservice bietet – denken Sie an Amazon Prime. Zusätzliche Funktionen erweitern den Kernwert Ihrer Abonnementangebote und erhöhen Ihren Gewinn durch wiederkehrende Einnahmen.

  1. Verwenden Sie Technologie, um Upselling-Möglichkeiten zu skalieren

Abhängig von Ihrem Kundenkreis, B2B oder B2C, können Sie die Technologie steuern, um zusätzliche Upselling-Möglichkeiten zu identifizieren. Betrachten Sie einige Optionen:

  • Steigern Sie den Verkaufserfolg mit Optionen zum Hinzufügen zusätzlicher Artikel zum ursprünglichen Angebot. Leiten Sie den Verkauf, indem Sie Zusatzprodukte präsentieren, die Ihr Kunde verwenden könnte. Überzeugen Sie den Kunden, indem Sie die Vorteile und Funktionen rund um Servicepläne (Support/Wartung/Mitgliedschaften) aufzeigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter den Wert von Cross-Selling und Upselling verstehen, und geben Sie ihnen die Tools, die sie benötigen, um dies effektiv zu tun. Sie sollten keine Gelegenheiten verpassen, mehr zu verkaufen, da der CPQ-Fluss sie dazu anleitet, die richtigen Fragen zu stellen.
  • Führen Sie einen Prozess ein, um neue Möglichkeiten basierend auf bestehenden Abonnements zu schaffen. Produkte und Dienstleistungen, die dem Portfolio des Kunden hinzugefügt werden könnten, würden gekennzeichnet und als Gelegenheiten identifiziert, die dann dem Kunden als Werbeaktion präsentiert werden können.
  • Richten Sie einen Prozess ein, der alle Abonnementpläne identifiziert, die in “x” Tagen ablaufen. Wenn Abonnements zur jährlichen Verlängerung anstehen, erstellen Sie eine Gelegenheit, die einen 3-Jahres-Planrabatt oder eine Cashback-Option anbietet. Bestehende Kunden können in eine “Abonnementkette” aufgenommen werden. Davon profitieren sowohl der Abonnent als auch Ihr Unternehmen.

Add-Ons sind eine Win-Win-Situation. Sie können Ihren Kunden das bieten, was sie brauchen, mit dem erhöhten Komfort des One-Stop-Shoppings. Intelligente Unternehmen können ihre Abonnementverkäufe um beeindruckende 10 bis 25 Prozent oder mehr steigern, indem sie einfach Add-Ons effektiv verkaufen.

Zögern Ihre Vertriebsmitarbeiter, Abonnement-Add-ons anzubieten?

Einige Vertriebsmitarbeiter haben möglicherweise das Gefühl, dass das Anstupsen eines Kunden zu zusätzlichen Käufen den Verkauf vollständig zunichte macht. Untersuchungen zeigen jedoch, dass es weitaus einfacher und rentabler ist, einen Kunden zum Kauf kostenloser Add-Ons zu bewegen, als einen neuen Kunden zu finden, sobald er dem Kauf zugestimmt hat.

Machen Sie Ihr Abonnementgeschäft intelligenter

LISA, die Produktsuite für Lizenz- und Abonnementautomatisierung von Bluefort, verbessert das Funktionieren von Abonnementgeschäften. LISA Reach ist eine Anwendung für Kundendienst- und Vertriebsteams, die es ihnen ermöglicht, digitale Vertriebsprozesse mit B2B- oder B2C-Kunden voranzutreiben. Es bietet das Tool, das Ihre Vertriebsmitarbeiter benötigen, um den Verkauf von Abonnements zu beschleunigen.

LISA ist die einzige für Microsoft Dynamics 365 entwickelte End-to-End-Produktsuite für Abonnements

Laden Sie hier das PDF herunter: Lead to cash full cycle: https://bluefort.eu/news/stop-throwing-revenue-in-the-garbage/

Wenn Sie mehr über die Technologielösung von Bluefort erfahren möchten, die die Verwaltung und Skalierung von Abonnementgeschäften vereinfacht, wenden Sie sich an unsere Experten bei Bluefort.

Von Bluefort, bluefort.eu

Der Beitrag Das beste Tool für Dynamics 365-Benutzer zur Rationalisierung von Abonnementvorgängen und Erschließung von Umsatzpotenzial erschien zuerst im ERP-Software-Blog.

.

Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.