Wie wählen Sie den richtigen ERP-Berater für Ihr Unternehmen aus?

Wenn Sie eine ERP-Software für Ihr Unternehmen implementieren möchten, um die Daten zu zentralisieren und die Unternehmensverwaltung zu vereinfachen, müssen Sie sich an einen Berater für Unternehmensressourcenplanung (ERP) wenden, um die genauen Anforderungen des Unternehmens zu verstehen.

Jeder Unternehmer kennt sein Geschäft und versteht dessen Anforderungen. Ob es sich um Arbeitskräfte, Geschäftsentwicklung oder technologische Anforderungen handelt, sie wissen es besser als jeder andere. Die Implementierung einer Änderung in einem neuen oder bestehenden System ist jedoch eine riskante Entscheidung. Es gibt 50:50 Chancen auf Erfolg und Misserfolg. In solchen Szenarien kommen die Berater oder Spezialisten in die Rolle, die die Erfolgschancen erweitert. Solche Berater sind die Experten in jedem Bereich, die die Organisation anleiten können, eine kluge Entscheidung mit minimalem Risiko zu treffen.

In diesem Artikel behandeln wir alles über einen ERP-Berater – seine Rollen, Fähigkeiten und Vorteile für ein Unternehmen.

Was ist ein ERP-Berater?

Ein ERP-Berater ist ein Spezialist oder Fachmann eines bestimmten Bereichs, der die Geschäftsanforderungen verstehen, auf Ihre Bedürfnisse eingehen und das Unternehmen mit einer geeigneten ERP-Softwarelösung anleiten kann. Solche Fachleute können Einzelpersonen oder aus einer Organisation sein, aber ihr einziger Zweck besteht darin, die genauen Bedürfnisse des Kunden und des Unternehmens zu bestimmen, nachdem verschiedene Parameter gemessen wurden. Danach finden sie geeignete ERP-Software und modifizieren oder implementieren sie gemäß den Anforderungen der Organisation.

Die Berater für ERP-Lösungen können aus allen Bereichen der Informationstechnologie stammen und über jahrelange Berufserfahrung in der Lösung von Anfragen kleiner und mittlerer Unternehmen verfügen. Diese Personen beraten nicht nur, sondern unterstützen auch den reibungslosen Geschäftsablauf.

Rolle eines ERP-Beraters

Die Rolle eines ERP-Lösungsberaters besteht darin, die Probleme mit der Unternehmensführung zu finden und die richtige Lösung bereitzustellen, um die Geschäftsprozesse effizienter und produktiver zu gestalten. Der Berater muss die Bedürfnisse des Kunden, seine technischen Details und funktionalen Fähigkeiten verstehen, um das ERP anzupassen und zu modifizieren.

Von null bis eins ist der Berater dafür verantwortlich, den Entscheidungsträger beim Verständnis der ERP-Anforderung anzuleiten und somit eine geeignete Lösung bereitzustellen. Das ERP-Beratungsunternehmen oder die ERP-Beratung ist nicht nur für die Implementierung des ERP verantwortlich, sondern auch für die Bereitstellung von Upgrades und Support, wann immer dies erforderlich ist.

Gratis herunterladen E-Book zum ultimativen Leitfaden zur Auswahl der richtigen ERP-Software für Ihr Unternehmen

Arten von ERP-Berater

Es gibt verschiedene Funktionalitäten im ERP, so die Berater. Meist gibt es für die Hauptfunktion jeweils einen Spezialisten zur Klärung von Rückfragen. Es gibt fünf Arten von ERP-Berater, die im Folgenden besprochen werden:

ERP-Funktionsberater

Die Aufgabe eines ERP-Funktionsberaters besteht darin, das bestehende Geschäft gemäß dem ERP zu analysieren und mögliche Änderungen oder neue Implementierungen im bestehenden System anzugehen. Die Änderungen werden irgendwann stattfinden, aber es ist nicht offensichtlich, dass die Änderungen positive Auswirkungen haben werden.

Der ERP-Funktionsberater analysiert die gegebenen Daten auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung und Industriestandards und führt das Unternehmen in Richtung Rentabilität, Skalierbarkeit und einfache Unternehmensführung.

ERP-Implementierungsberater

Der ERP-Implementierungsberater ist dafür verantwortlich, die Anforderungen einer Organisation zu verstehen und ein neues ERP oder Änderungen an bestehender ERP-Software erfolgreich zu implementieren. Zunächst identifiziert der Berater den ERP-Bedarf und bewertet das Unternehmen mit einer geeigneten Lösung. Der Spezialist sorgt von Anfang bis Ende für eine termingerechte und fehlerfreie Implementierung des gesamten Systems. Auch wenn bei der Umsetzung Fehler auftreten, muss sich der Berater damit auseinandersetzen und diese rechtzeitig beheben.

Berater für ERP-Software

Der ERP-Softwareberater arbeitet daran, die vorhandene ERP-Software an die sich ändernden Anforderungen des Benutzers oder des Unternehmens anzupassen und zu warten. Dieser Job unterscheidet sich von einem Funktions- und Implementierungsberater. Außerdem können sie das aktuelle System modifizieren, um die Leistung, Funktionen und Features zu verbessern. Der Softwareberater konzentriert sich darauf, die vorhandene ERP-Software zu optimieren, um das Beste daraus zu machen, unabhängig davon, ob der Berater mit einer ERP-Beratung oder einem ERP-Beratungsunternehmen verbunden ist.

ERP-Finanzberater

Um sich mit Fragen der Finanz- und Buchhaltungsmodule eines ERP-Softwaresystems zu befassen, kommt der Finanzberater ins Spiel. Diese Berater sind Spezialisten auf dem Gebiet des Finanz- und Rechnungswesens und bieten die derzeit besten und umfassendsten Lösungen für solche Module. Dies gilt hauptsächlich für solche Organisationen, die hauptsächlich von Finanz-ERPs abhängig sind.

Technischer ERP-Berater

Die Arbeit des ERP-Beraters besteht darin, den Kunden bei technischen Fragen zur ERP-Software technisch zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen verfügen sie über fundierte Kenntnisse der Branche und der geeigneten ERP-Lösung, die je nach Branchentyp am besten funktioniert. Neben dem Support bietet der technische Berater auch Fehlerbehebungs- und Fehlersuchdienste für komplexe Systeme.

Wie wählt man den richtigen ERP-Berater aus?

Die Auswahl des richtigen Beraters erfordert viel Recherche und das Messen mehrerer Erwartungen, sei es das Fachwissen oder die Erfahrung des Beraters. Einige sind auf eine Domäne der ERP-Software spezialisiert und andere auf andere Domänen. Die Benutzer müssen jemanden finden, der sich mit den betreffenden Themen auskennt, sei es in finanzieller oder technischer Hinsicht. Außerdem muss der Berater über Kenntnisse der Branche und der Ressourcen verfügen, die zur Lösung eines Problems erforderlich sind, wie z. B. Dynamics Square. Als einer der vertrauenswürdigen Microsoft Gold-Partner in Großbritannien sind wir einer der richtigen ERP-Lösungsberater für wachsende Unternehmen, um effizienter bessere ERP-Lösungen bereitzustellen.

Der Beitrag Wie wählt man den richtigen ERP-Berater für sein Unternehmen aus? erschien zuerst im ERP Software Blog.

.

Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *