Die fünf wichtigsten Gründe für die Migration von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central in der Cloud | im Jahr 2022

Unabhängig von der Art und Größe des Unternehmens ersetzen IT-Führungskräfte weltweit veraltete On-Premises-Technologien durch flexiblere, kostengünstigere und skalierbarere Weiterentwicklungen in der Cloud.

Dynamics 365 Business Central ist Microsofts neuestes Cloud-basiertes ERP für den Mittelstand, das die volle Funktionalität von Dynamics NAV in der Cloud nutzt. Wenn Unternehmen Dynamic NAV zu Dynamic 365 migrieren und sich auf eine Cloud-Migration begeben, profitieren sie von einer Reihe von Vorteilen, darunter reduzierte IT-Kosten, bessere Datensicherheit und beschleunigte Innovation.

Der Wechsel in die Cloud und das Upgrade von Dynamics NAV auf Dynamics 365 Business Central ist jedoch ohne einen gut durchdachten Plan und Fachwissen in der Cloud-Migration schwierig.

Dieser Blog untersucht die Bedeutung der Cloud-Migration in der heutigen Geschäftsumgebung, den Unterschied zwischen On-Premise- und Cloud-Plattformen und die wichtigsten Gründe, warum Sie Ihre Migration zu Cloud-basiertem Dynamics 365 nicht verzögern sollten.

On-Premise vs. Cloud: Warum von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central migrieren?

Die Wahl zwischen einer On-Premise- und einer Cloud-Umgebung ist ein komplexer Prozess. Sie müssen mehrere Faktoren berücksichtigen, wie z. B. eine detaillierte Analyse der Geschäftsanforderungen und die Auswahl eines zuverlässigen Technologiepartners. Beim On-Premise-Hosting hostet eine Organisation alles intern in einer On-Premise-Umgebung. Im Gegensatz dazu hostet ein Drittanbieter alles in einer Cloud-Umgebung, einschließlich Anwendungen, Websites und anderer IT-Lösungen. Dies gibt Unternehmen den Vorteil, dass sie für Dienste auf Abrufbasis bezahlen. Darüber hinaus bietet es ihnen auch den Vorteil, basierend auf ihren spezifischen Benutzeranforderungen, der Gesamtnutzung und dem Unternehmenswachstum effektiv nach oben oder unten zu skalieren. Darüber hinaus bietet die Cloud eine sofortige Bereitstellung (Zuweisung von Ressourcen/Diensten eines Cloud-Anbieters an einen Kunden), da alles – virtuelle Maschinen, die Zuweisung von Speicherkapazität und der Zugriff auf Cloud-Software – bereits konfiguriert ist. Daher ist jede neue Software, die in Ihre IT-Umgebung integriert wird, einsatzbereit, sobald Sie sie abonniert haben.

Warum ein Dynamics NAV-Upgrade auf Dynamics 365 Business Central der richtige Weg ist

Um die zunehmende Akzeptanz und Migration in die Cloud besser zu verstehen und warum Sie ein Dynamics NAV-Upgrade auf Business Central in Betracht ziehen sollten, finden Sie hier aktuelle Statistiken und Trends:

  • Eine aktuelle Gartner-Studie legt nahe, dass satte 95 % der Daten-Workloads bis 2025 in der Cloud gehostet werden, gegenüber 30 % im Jahr 2021.
  • Eine aktuelle Studie von Markets and Markets legt nahe, dass die Cloud-Akzeptanz zwischen 2021 und 2026 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 16,3 % weiter zunehmen wird.
  • Laut einem Bericht von BCG können Organisationen fast 15-40 % (oder mehr) Infrastrukturkosten sparen, indem sie in die Cloud migrieren.

Bedeutung eines Upgrades von Dynamics NAV auf Dynamics 365 Business Central

In der heutigen KI- und Big-Data-Welt ist die Migration vom lokalen Hosting in die Cloud etwas, das jedes Unternehmen untersuchen muss. Tatsächlich ist dies der erste Schritt, den die meisten Unternehmen auf ihrem Weg zur digitalen Transformation unternehmen müssen. Durch COVID-19 angetriebene Remote-Arbeitsumgebungen haben die Notwendigkeit, in die Cloud zu wechseln, weiter verstärkt. Microsoft Dynamics 365 ist ein etabliertes Business-Management-System, das reichhaltige Funktionen, bessere Pläne und eine Reihe erweiterter Funktionen bietet, um Ihnen eine benutzerfreundliche, anpassbare, skalierbare und erschwingliche Cloud-Lösung anzubieten.

Hauptgründe, warum Dynamics 365 die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen ist:

  • Interne Abteilungskonnektivität
  • Bessere Geschäftseinblicke
  • Skalierbarkeit
  • Breite Unternehmensunterstützung
  • Einfach zu bedienen und bereitzustellen
  • Integriert sich nahtlos in andere Microsoft-Produkte
  • Verbesserte Sicherheit und Compliance

Lesen Sie auch: Sieben Tipps, um den richtigen Dynamics 365-Implementierungspartner zu finden

Fünf Gründe, warum die Migration von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central wichtig ist

Hier sind die wichtigsten Gründe, Ihre Migration zu Dynamics 365 in der Cloud nicht zu verzögern:

  1. Verbesserte Sicherheit

Microsoft Dynamics 365 bietet eine robustere Sicherheit als On-Premise-ERP-Lösungen, zumal der Legacy-Gigant Microsoft einzigartige Lösungen für Gesundheits- und Finanzdienstleistungsunternehmen entwickelt hat. Die Migration zu robusten Cloud-Lösungen wie Microsoft Dynamics 365 erleichtert das Nachverfolgen und Auffinden von Unternehmensdaten, wer Zugriff darauf hat und wie das Unternehmen diese Daten verwendet.

  1. Ein zentraler Ort für alle Ihre Daten

Die Migration von Dynamics NAV zu Business Central in der Cloud bietet einen vollständigen Einblick in das Geschäft Ihrer Kunden, unabhängig von der Anzahl und Art der Remote-Standorte, von denen aus sie arbeiten.

Die Plattform ermöglicht Ihren Kunden eine nahtlose, schnellere und datengesteuerte Entscheidungsfindung mit verschiedenen Reporting-Tools, die Predictive Analytics, Power BI und künstliche Intelligenz umfassen.

Es gibt Ihren Kunden auch eine ganzheitliche Sicht auf die gesamte Organisation, die Kunden und die Wettbewerbs- und Wirtschaftsfaktoren, die die Kundenbedürfnisse, das Verhalten und die Erwartungen beeinflussen.

  1. Kosteneffizienz

Der Wechsel zu Dynamics 365 in der Cloud kann die Betriebskosten für Ihre Kunden erheblich senken. Dazu gehören Arbeit, Verwaltung, Bereitstellungsausrüstung und Lagerfläche.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht legt außerdem nahe, dass Unternehmen, die in die Cloud wechseln, ihre Gesamtbetriebskosten um durchschnittlich 10,25 % senken konnten.

Ein weiterer erheblich reduzierter Kostenfaktor im Vergleich zu On-Premise ist die Bereitstellung – zwischen 30 und 50 %. Unternehmen können bis zu 40 % der Verwaltungsausgaben wie Speichernutzung, Speicherverwaltung, Server-Backups, Disaster-Recovery-Kosten, Wiederherstellungen und Software-Updates einsparen.

  1. Jederzeit und überall Zugriff

Die Migration zu Dynamics 365 in der Cloud ermöglicht den Zugriff auf Daten und andere Geschäftstools von jedem Gerät oder Standort oder den nahtlosen Wechsel zwischen verschiedenen Geräten, ohne das Risiko kritischer Datenverluste oder Arbeitsstunden. Der Wechsel in die Cloud ist eine wesentliche Voraussetzung, insbesondere im Zeitalter der Remote- oder hybriden Arbeitskultur, globaler Geschäftspartnerschaften und verteilter Teams.

  1. Profitieren Sie von optimierten IT-Ressourcen

Ein Bericht von Gartner legt nahe, dass CIOs ihre bestehenden Anwendungsfälle neu bewerten müssen, um ihre Technologieinvestitionen zu optimieren und neue Möglichkeiten zu identifizieren, in verschiedene innovative Lösungen für zukünftiges Wachstum zu investieren. Ebenso bietet ein McKinsey-Bericht verschiedene Vorschläge, darunter Möglichkeiten zur Verbesserung des Kundenerlebnisses, zur Identifizierung neuer Geschäftsmodelle, die auf Cloud-Technologien basieren, und zur Reinvestition von Kosteneinsparungen in verschiedene neue Einnahmequellen.

Wenn Sie zu Dynamics 365 in der Cloud migrieren, können Sie Kunden helfen, über vorhandene Ressourcen hinauszuschauen. Sie können neue und aufregende Möglichkeiten identifizieren, um exzellenten Kundenservice zu bieten, die Lücke zwischen Vertrieb und Kundenservice zu schließen und den Dokumentensignierungsprozess zu vereinfachen. All dies sind Bereiche, in denen Dynamics 365 Zeit sparen kann, die strategisch darauf verwendet werden kann, Kunden zu verstehen und innovative Lösungen zu entwickeln, die auf ihre einzigartigen Geschäftsanforderungen abgestimmt sind.

Verwandt: Upgrade von NAV auf Business Central – Einblicke und Antworten auf häufig gestellte Fragen

DemandDynamics: Branchenführendes Fachwissen und Support für die Migration von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central

Microsoft Dynamics 365 besteht aus verschiedenen intelligenten Geschäftsanwendungen, einschließlich CRM und ERP, die Sie dabei unterstützen können, Ihr Unternehmen zu führen und durch vorausschauende, KI-gesteuerte Erkenntnisse hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Bei richtiger Implementierung ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Geschäfts- und Kundendaten an einem Ort anzuzeigen, diese Daten bequem über verschiedene Geschäftsbereiche hinweg zu teilen und einen strategischeren und klar definierten Ansatz zu ermöglichen, um die gesamten Geschäftsergebnisse zu beschleunigen.

Die Microsoft Dynamics 365-Services von DemandDynamics bieten Unternehmen eine qualitativ hochwertige, konsistente und vorhersehbare Möglichkeit, Teams in die Lage zu versetzen, das gesamte Kundenerlebnis zu verbinden. Wir bieten robuste Technologielösungen und strategische Unternehmensberatung, die Funktionen wie Vertrieb und Marketing, Außendienst, Kundendienst, Finanzen und Betrieb sowie E-Commerce umfassen. Mit langjähriger Erfahrung in der Implementierung und Lösung von Dynamics 365 ermöglichen wir es Unternehmen, den maximalen Wert aus diesen Technologieinvestitionen zu ziehen, insbesondere in der Post-COVID-Welt.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihnen bei der Migration zu Dynamics 365 in der Cloud helfen können.

Der Beitrag Die fünf wichtigsten Gründe für die Migration von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central in der Cloud | 2022 erschien zuerst im ERP Software Blog.

.

Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.